· 

Schlumbergera/Weihnachtskaktee


Schlumbergera ist eine Pflanzengattung aus
der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).
Der botanische Name der Gattung ehrt den französischen
 Kakteensammler und -züchter Frédéric Schlumberger
(1823–1893). Der deutsche Trivialname Weihnachtskakteen
 einiger Arten verweist
auf die übliche Blütezeit der Pflanzen in Mitteleuropa.

 

Beschreibung

Die Arten der Gattung Schlumbergera wachsen
 strauchig epiphytisch oder lithophytisch mit
 reich verzweigten, zahlreichen Trieben. Die segmentierten
Triebe sind abgeflacht, zusammengedrückt und zweiflüglig
 (selten dreiflüglig) oder drehrund und länglich
bis verkehrt eiförmig. Die Areolen befinden sich
an den Seiten der Triebabschnitte und an dessen
Ende oder sie sind spiralförmig über die gesamte
Oberfläche angeordnet. Die Dornen sind borstenartig
 und kurz oder fehlen ganz.

Die an den Spitzen der Triebabschnitte erscheinenden
Blüten sind radiärsymmetrisch bis stark zygomorph.
Ihre Farbe variiert von purpur- bis rosafarben über
 rot, orange, gelb bis weiß. Die deutlich ausgeprägte
 Blütenröhre ist mit blütenblattartigen Schuppen besetzt.
 Die zu einer kurzen Röhre verwachsenen Staubblätter
 ragen aus der Blütenröhre heraus.

Die beerenartigen Früchte sind gerippt oder drehrund
und besitzen einen ausdauernden Blütenrest.
Sie enthalten ei- bis nierenförmige, glänzend braune
 bis schwarze, glatte bis winzig punktierte Samen
von bis zu 1 Millimeter Länge und Durchmesser

 

Quelle: Wikipedia